Chlorophyll – Grün mit Power

Der Pflanzenfarbstoff ist den meisten Menschen sicher noch aus dem Biologie-Unterricht bekannt. Damals ging es um Photosynthese und Zellaufbau, doch was steckt wirklich im „grünen Blut“? Mittlerweile ranken sich einige Mythen um die Wirksamkeit des Chlorophyll, also gehen wir diesen einmal auf den Grund!

Chlorophyll – Was ist das eigentlich?

Der Farbstoff wurde im Jahr 1913 vom Chemiker Richard Willstätter entdeckt, der 1915 für seine Erforschungen im Bereich der Pflanzenfarbstoffe den Nobelpreis für Chemie erhalten hat. Heute wissen wir, dass dieser Stoff die Grundlage aller Lebensmittel begründet.

Chlorophyll kann im Prozess der Photosynthese mithilfe von Wasser, Kohlenstoffdioxid und Licht in einer chemischen Reaktion Kohlenhydrate und Sauerstoff herstellen – die Stoffe, die unser Leben erst möglich machen!

Auf molekularer Ebene betrachtet, weist das Chlorophyll eine ähnliche Struktur, wie das im menschlichen Blut enthaltene Hämin auf. Lediglich das Zentralatom ist verschieden. Im Blut ist es Eisen und in der Pflanze Magnesium.

In welchen Lebensmitteln finde ich Chlorophyll?

Chlorophyll ist generell in allen grünen und grünblättrigen Nahrungsmitteln enthalten.

  • Blattgemüse
  • Kräuter
  • Sprossen
  • Blattpulver des Moringa-Baums
  • Getreidegräser wie Weizen, Gerste oder Dinkel
  • Algenpflanzen (z.B. Spirula, Chlorella)
  • Wildgemüse wie Löwenzahn, Brennnessel oder Bärlauch

Für all diese Möglichkeiten gilt: Je dunkler, desto besser!

Was macht Chlorophyll so gesund?

Mediziner sind schon lange an den Vorzügen des Pflanzenstoffes interessiert. Warum sollten Patienten mit schädlichen Nebenwirkungen kämpfen, wenn doch auch ein naturbelassener Wirkstoff existiert? Um die Wirksamkeit wissenschaftlich nachzuweisen, müssen jedoch auch immer neue Studien durchgeführt werden.

Chlorophyll werden viele wunderbare Effekte nachgesagt – von Wundermittel bis Krebs-Schreck! Wir möchten uns aber nur auf die nachweisbaren Auswirkungen von Chlorophyll beschränken.

Bessere Blutqualität

Wie bereits erwähnt, ist das Chlorophyll dem roten Blutfarbstoff Hämin sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich in nur einem Molekül. Durch genau diesen Umstand wirkt sich das Chlorophyll bemerkenswert auf die Blutqualität aus.

Eine Studie in Indien hat im Jahr 2014 bewiesen, dass Chlorophyll bei Erkrankungen mit einer suboptimalen Hämoglobin-Bildung, wie Anämie, eine positive Auswirkung auf den Zustand der Testpersonen hat. Es waren weniger Bluttransfusionen nötig und der Abstand zwischen diesen konnte erweitert werden. Zudem berichteten die Patienten von einem verbesserten Allgemeinzustand mit mehr Energie und weniger Müdigkeit.

Unterstützung bei Nährstoffmangel

Auch wenn die Bevölkerung der Industrienationen nie so gut mit Nahrungsmitteln versorgt war wie heute, so fehlt es Millionen Menschen doch an wichtigen Nährstoffen. Schuld ist die einseitige Ernährung!

Eisenaufnahme mit Chlorophyll verbessern

Da Chlorophyll ohnehin einen guten Einfluss auf die Blutbildung ausübt, mag es auch nicht verwundern, dass ebenfalls die Eisenaufnahme begünstigt wird.

Bereits im Jahr 1936 konnte der Arzt Dr. Arthur Patekt nachweisen, dass die gleichzeitige Einnahme von Eisenpräperaten und Chlorophyll die Aufnahme, im Vergleich zur alleinigen Einnahme des Eisen, erheblich verbesserte. Leider geriet diese einfache und hochwirksame Methode jedoch in Vergessenheit.

In Kombination sind eisen- und chlorophyllhaltige Nahrungsmittel also doppelt effektiv!

Chlorophyll beugt Magnesiummangel vor

Der Magnesiummangel ist ebenfalls weit verbreitet. Die meisten Menschen greifen erst zum Supplement, wenn sie von Muskelkrämpfen geplagt werden. Dabei ist das Mineral auch wichtig für den Energiestoffwechsel und die Nervenfunktionen.

Da Chlorophyll, wie bereits erwähnt, im Kern ein Magnesium-Atom trägt, kann es ebenfalls vom Körper genutzt werden.

Zusätzlich enthält Gemüse mit viel Grün sekundäre Pflanzenstoffe, Spurenelemente und Vitamine!

Dämpft Heißhunger und lässt Kilos davonrennen

Eine schwedische Studie aus dem Jahr 2014 hat noch weitere Vorteile ans Tageslicht gebracht.

Über einen Zeitraum von 90 Tagen haben die Wissenschaftler die Ernährung von 53 Frauen mit einer zusätzlichen Zufuhr von Blattgrün ergänzt. Bereits nach drei Wochen sank das Level des gefährlichen LDL-Cholesterins und die Studienteilnehmer verloren über den Testzeitraum Gewicht.

Besonders bemerkenswert war die deutliche Dämpfung des Heißhungers auf Fastfood, welches durch die Kombination von Fett und Zucker besonders verlockend ist. Frittiertem oder Backwaren kann unser Hirn kaum wiederstehen!

Sollten Sie also durch ständige Heißhunger-Attacken vom rechten Weg abgekommen sein, dann könnte eine vermehrte Aufnahme des Pflanzenstoffs definitiv helfen!

Krebs, Diabetes und Alzheimer

In einigen Kreisen wird Chlorophyll bereits als Allround-Waffe gehandelt. Es sollte doch erwähnt werden, dass die bisherigen Studienergebnisse vorerst nur für Tierversuche gelten.

Es wurden noch keine empirischen Beweise für die Wirksamkeit bei Krebs, Diabetes oder Alzheimer erbracht. Dennoch gibt es Hinweise.

Die MIND-Ernährung wird beispielsweise mit der Vorbeugung von Alzheimer in Verbindung gebracht. Die mediterrane Nahrung ist sehr naturbasiert und beinhaltet auch viel pflanzliches Chlorophyll. Die beobachteten Effekte könnten jedoch ebenfalls mit einem gesünderen Lebensstil in punkto Bewegung und kognitiver Beschäftigung, zusammenhängen.

Des Weiteren wurden in Experimenten mit Ratten und Darmkrebs ein verlangsamtes Tumorwachstum beobachtet. Studien am menschlichen Körper stehen aber, wie gesagt, noch aus.

Wie baue ich Chlorophyll in meinen Alltag ein?

Idealerweise ernähren Sie sich bereits abwechslungsreich und mit viel Gemüse, ansonsten wäre dies der erste Schritt.

Um die Zufuhr noch zu steigern, empfiehlt sich der Konsum von tiefgrünen Blattsorten und den Einbau der oben genannten Nahrungsmittel in Salate, Smoothies oder Suppen.

Eine kleine Küche mit wenig Stauraum ist ebenfalls kein Problem. Hier bieten sich pulverisierte Pflanzen an. Löwenzahn, Gräser und Co. können platzsparend und lange aufbewahrt werden – ohne qualitative Einbußen!

Und wer bereits einen Entsafter sein Eigen nennt, der kann zukünftig mit ganz neuen Kreationen experimentieren!

Chrolophyll Nahrungsergänzungen auf Amazon.de

MAISON NATURELLE® Bio Chlorella Presslinge (500 Stück) - natürliches Chlorophyll - 100% Bio...
  • ✅ 100% BIO & VEGAN: Unser Chlorella Presslinge sind zu 100% BIO und zu 100% VEGAN und stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Bio Chlorella Presslinge bestehen aus 100% reinen Bio Chlorella Algen.
  • ✅ ANWENDUNG: 500 Tabletten. BIO Zertifiziert und hochdosiert mit 4800 mg Bio Chlorella pro Tagesdosis (12 Tabletten). 3 x 4 Tabletten täglich mit ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.
  • ✅ Reich an Vitaminen und Nährstoffen: Chlorella ist als Superfood weit bekannt. Insbesondere die ausgewogene Kombination der enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Antioxidantien ist es, die Spirulina so beliebt...
  • ✅ Stetige LABORTEST: Unser BIO Chlorella wird regelmäßig von Laboren auf seine Qualität und Verunreinigungen wie Schwermetalle, mikrobielle Belastungen und Dioxine geprüft. Dadurch können wir unseren Kunden stets die beste...
AMLAWELL Bio Chlorella Kapseln – 180 Kapseln Chlorellapulver (500 mg Chlorella pro Kapsel) mit...
  • NATÜRLICH: Hochwertige Bio Chlorella Kapseln aus der Mikroalge. Vitalstoffreiches Nahrungsergänzungsmittel und erstklassige Eiweißquelle. 180 Kapseln als perfektes Bio Superfood
  • QUALITÄT: Sorgfältig ausgewählter Rohstoff und biozertifiziert. Chlorella vulgaris mit Eisen, Vitamin B12 und Carotin. Alle AMLAWELL Produkte unter HACCP-Bedingungen in Deutschland hergestellt
  • 100 % VEGAN: AMLAWELL Bio Chlorella Kapseln sind ein Naturprodukt der Chlorella Alge in Rohkostqualität und ausgezeichnet für eine vegane Ernährung geeignet. Sie sind glutenfrei und lactosefrei
  • NATURREIN: Unsere Produkte werden regelmäßig laborüberwacht. Sie sind frei von Schadstoffen und ohne Einsatz von Konservierungsmitteln, Magnesiumstearat, künstlichen Aromen & Farb- & Zusatzstoffen hergestellt
Angebot
VITACTIV Chlorophyll Tropfen - Flüssiges Chlorophyll aus Alfalfa plus Folsäure - Reine Natur,...
  • MEHR ENERGIE FÜR DEN TAG: Chlorophyll-Tropfen aus Alfalfa. 50 ml Chlorophyll zum Trinken (entspricht ca. 1000 Tropfen). Reicht für 50 Tage mit einer Tagesdosis von 20 Drops Blattgrün. Mit Folsäure.
  • NATUR PUR: 100 % natürliches Liquid Chlorophyll aus der Luzerne (Alfalfa). Hochdosiert, vegan, ohne künstliche Zusätze. Chlorophyll transportiert den Sauerstoff in der Pflanze, so wie Hämoglobin im Blut.
  • FÜHL DICH FIT! Sauerstoffmangel kann zu Erschöpfung und Antriebslosigkeit führen. Chlorophylltropfen unterstützen das Wohlbefinden. Vitamin B9 für normale Blutbildung und zur Verringerung von Ermüdung.
  • VERZEHREMPFEHLUNG: Täglich 20 Tropfen Liquidchlorophyll in 150 ml Wasser geben und trinken. Die Verzehrmenge nicht erhöhen. Das Chlorophyll Supplement ist eine Alternative zu Pulver & Tabletten.

Quellen

Morris et al., MIND diet associated with reduced incidence of Alzheimer`s disease., Alzheimer`s & Dementia, 2015 Sep;11(9):1007-14

Nancy DiFiore, New MIND Diet May Significantly Protect Against Alzheimers Disease, Rush University Medical Center, März 2015

de Vogel et al., Green vegetables, red meat and colon cancer: chlorophyll prevents the cytotoxic and hyperproliferative effects of haem in rat colon., Carcinogenesis, (2005)26(2):387-393.

Hinweis: Aktualisierung am 3.11.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.